Allgemeinen Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten eine Reihe von Grundregeln für uns als Online-Shop und für Sie als Verbraucher.

Artikel 1 Definitionen Unter diesen allgemeinen Bedingungen verstehen wir:

1. Wir: die natürliche oder juristische Person, die den Verbrauchern Produkte und / oder Dienstleistungen aus der Ferne anbietet; In diesem Fall der Webshop, in dem Sie den Kauf getätigt haben.
2. Du: das bist du; die natürliche Person, die keinen Beruf oder ein Geschäft ausübt und mit uns einen Fernvertrag abschließt.
3. Fernvertrag: eine Vereinbarung, die ausschließlich oder teilweise eine oder mehrere Techniken der Fernkommunikation (siehe Nr. 4) für den Verkauf eines Produkts, einer Dienstleistung oder eines digitalen Inhalts bis einschließlich des Vertragsabschlusses verwendet; Zum Beispiel eine Bestellung aus einem Online-Shop, aber auch telefonische oder schriftliche Bestellungen.
4. Technologie für Fernkommunikation: Mittel, mit denen eine Vereinbarung geschlossen werden kann, ohne dass Sie und wir uns gleichzeitig im selben Raum befinden. zum Beispiel Telefon oder Internet.
5. Zeit zum Nachdenken: Die Frist, innerhalb derer Sie vom Widerrufsrecht Gebrauch machen können.
6. Widerrufsrecht: Ihre Möglichkeit, innerhalb der Widerrufsfrist vom Fernabsatzvertrag zurückzutreten.
7. Tag: Kalendertag.
8. Dauertransaktion: Ein Fernabsatzvertrag für eine Reihe von Produkten, Dienstleistungen oder digitalen Inhalten, deren Liefer- und / oder Kaufverpflichtung sich über die Zeit verteilt.
9. Dauerhafter Datenträger: Alle Mittel, mit denen Sie an Sie persönlich gerichtete Informationen speichern können, wobei diese Informationen später eingesehen werden können und eine unveränderte Reproduktion dieser Informationen möglich ist, z. B. eine CD-ROM oder ein USB-Stick.
10. Digitaler Inhalt: Daten, die in digitaler Form erstellt und bereitgestellt werden

Artikel 2 Unsere Identität

ICM Technology BV
Halderbergselaan 7a
4741AA Hufe
Nordbrabant
Niederlande
Telefonnummer: 0165-506443
Zugänglichkeit: E-Mail-Adresse: info@icmt.nl
Nummer der Handelskammer: 20091288
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: NL80.73.907.44.B01
Bankkontonummer (IBAN und BIC): NL04INGB0677005628

ICM Technology BV Handel unter Mifi-hotspot.nl; 4GLTE-antennes.nl; ICMT-antennes.nl

Artikel 3 Anwendbarkeit

1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Angebote von uns und für alle zwischen Ihnen und uns geschlossenen Fernabsatzverträge.
2. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen Ihnen vor Abschluss des Fernabsatzvertrags zur Verfügung. Wenn dies nicht zumutbar ist, wird angegeben, wo und wie Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei uns einsehen können. Wenn Sie möchten, senden wir Ihnen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen so schnell wie möglich kostenlos zu.
3. Wenn der Fernabsatzvertrag elektronisch abgeschlossen wird, können wir Ihnen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen anders als im vorherigen Absatz und vor Abschluss des Vertrags elektronisch zur Verfügung stellen. Wir tun dies so, dass Sie es einfach auf einem dauerhaften Datenträger speichern können. Wenn dies nicht zumutbar ist, geben wir an, wo und wie Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch einsehen können. Wenn Sie es anfordern, senden wir es so schnell wie möglich kostenlos elektronisch
4. Wenn zusätzlich zu unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmte Produkt- oder Servicebedingungen gelten, gelten auch die Absätze 2 und 3. Wenn widersprüchliche Geschäftsbedingungen gelten, können Sie sich auf die für Sie günstigste Bestimmung verlassen.

Artikel 4 Informationen

1. Vor dem Kauf erhalten Sie von uns Informationen, mit denen Sie das Angebot richtig einschätzen können, indem Sie beispielsweise das Produkt, den Service und / oder den digitalen Inhalt beschreiben und darstellen, die der Realität entsprechen. Sie erhalten außerdem klare Informationen zu Ihren Rechten und Pflichten, z.


1. den zu zahlenden Gesamtpreis, einschließlich beispielsweise etwaiger Entsorgungsgebühren oder Lieferkosten;
2. die Art und Weise, wie die Vereinbarung geschlossen wird;
3. ob das Widerrufsrecht gilt oder nicht;
4. die Art der Zahlung, Lieferung oder Durchführung der Vereinbarung;
5. den Zeitraum, in dem der Preis oder die Möglichkeit zur Annahme des Angebots gilt;
6. die Preise, die Sie zahlen müssen, wenn Sie uns kontaktieren möchten, falls dies vom Grundpreis abweicht;
7. die Art und Weise, wie Sie vor Abschluss der Vereinbarung auf Maßnahmen aufmerksam werden, die Sie nicht möchten, sowie die Art und Weise, wie Sie diese vor Abschluss der Vereinbarung korrigieren können;
8. alle Sprachen, in denen der Vertrag zusätzlich zu Niederländisch geschlossen werden kann;
9. die Verhaltenskodizes, die wir einhalten müssen, und die Art und Weise, wie Sie diese Verhaltenskodizes elektronisch anzeigen können;
10. wie Sie auf die Daten zugreifen können, die wir über Sie gespeichert haben; und
11. die Mindestdauer des Fernabsatzvertrags im Falle einer verlängerten Transaktion.

2. Sie erhalten die folgenden Informationen spätestens nach Lieferung des Produkts, der Dienstleistung oder des digitalen Inhalts von uns. Sie erhalten diese Informationen schriftlich oder so, dass Sie sie problemlos auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. einer CD-ROM oder einem USB-Stick) speichern können:

a. unsere Besuchsadresse, an der Sie eine Beschwerde einreichen können;
b. ob Sie ein Widerrufsrecht haben und wie Sie dieses nutzen können, wenn Sie ein Widerrufsrecht haben;
c. Informationen zu bestehenden Kundendienstleistungen und Garantien;
d. die in Absatz 1 genannten Informationen, es sei denn, Sie haben sie bereits vor Abschluss der Vereinbarung erhalten;
e. die Bedingungen für die Kündigung des Vertrags, wenn dieser länger als ein Jahr dauert oder unbefristet ist;
f. Wenn Sie ein Widerrufsrecht haben, das Muster-Widerrufsformular. 3. Bei einer erweiterten Transaktion gilt Absatz 2 nur für die erste Lieferung.

Artikel 5 Bestätigung und Sicherheit

1. Sobald Sie eine Bestellung aufgegeben haben, erhalten Sie von uns eine elektronische Bestätigung. Solange dies nicht geschehen ist, können Sie den Kauf dennoch durch Auflösen des Vertrags stornieren (siehe Artikel 9).
2. Wenn Sie über das Internet bestellen, schützen wir die ausgetauschten Daten und die Online-Umgebung. Wenn Sie elektronisch bezahlen, sorgen wir für angemessene Sicherheitsmaßnahmen.
3. Wir können prüfen, ob Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nachkommen können und ob Sie den Fernabsatzvertrag verantwortungsvoll abschließen können, solange wir uns an das Gesetz halten. Beispielsweise können wir prüfen, ob Sie beim Credit Registration Office registriert sind. Wenn wir gute Gründe haben, den Vertrag nicht abzuschließen, können wir Ihre Bestellung ablehnen oder der Ausführung besondere Bedingungen anfordern oder hinzufügen.

Artikel 6 Widerrufsrecht bei Lieferung der Produkte

Beim Kauf von Produkten haben Sie eine Bedenkzeit von 14 Tagen.

1. Die Bedenkzeit beginnt an dem Tag, an dem Sie das Produkt erhalten haben oder von einem von Ihnen benannten Dritten erhalten haben. oder: a. wenn Sie mehrere Produkte in einer Bestellung bestellt haben: den Tag, an dem Sie oder eine andere von Ihnen bestimmte Person - nicht der Spediteur - das letzte Produkt erhalten haben. Wenn wir Sie vor dem Bestellvorgang klar darüber informiert haben, können wir eine Bestellung für mehrere Produkte mit unterschiedlichen Lieferzeiten ablehnen. b. Wenn die Lieferung eines Produkts aus mehreren Sendungen oder Teilen besteht: der Tag, an dem Sie oder eine andere von Ihnen bestimmte Person - nicht der Spediteur - die letzte Sendung oder den letzten Teil erhalten haben; c. bei Verträgen über die regelmäßige Lieferung von Produkten während eines bestimmten Zeitraums: der Tag, an dem Sie das erste Produkt bei einem von Ihnen benannten Dritten außer dem Spediteur erhalten haben.
2. Während der Bedenkzeit können Sie die Vereinbarung kündigen (siehe Artikel 9).
3. Während der Reflexionsphase müssen Sie mit dem Produkt und der Verpackung vorsichtig umgehen. Dies bedeutet, dass Sie das Produkt nur in dem Umfang auspacken oder verwenden, der erforderlich ist, um zu beurteilen, ob Sie das Produkt behalten möchten. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, senden Sie das Produkt bitte mit sämtlichem mitgelieferten Zubehör und nach Möglichkeit im Originalzustand und in der Originalverpackung zurück. Wir informieren Sie, wie Sie dies tun können. Diese Informationen müssen gesetzlich angemessen und klar sein.
4. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, zahlen Sie höchstens die Kosten der Rücksendung.
5. Wir erstatten alle anderen Kosten, die Sie bereits bezahlt haben, einschließlich der Versandkosten, so bald wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage, gerechnet ab dem Tag, an dem Sie den Widerruf gemeldet haben. Wenn wir das Produkt nicht selbst abholen, können wir mit einer Rückerstattung warten, bis wir das Produkt erhalten haben oder Sie nachgewiesen haben, dass das Produkt zurückgegeben wurde. Wir erstatten Ihnen beim ersten Mal.

Artikel 7 Widerrufsrecht bei Erbringung von Dienstleistungen und digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Medium erbracht wurden

1. Sie haben eine Bedenkzeit von mindestens 14 Tagen für die Bereitstellung von Diensten und digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Medium bereitgestellt werden. Die Bedenkzeit beginnt am Tag nach Abschluss der Vereinbarung. Während der Bedenkzeit können Sie den Vertrag ohne Angabe von Gründen kündigen.
2. Wir werden Sie oder spätestens nach Erbringung der Dienstleistung darüber informieren, wie Sie Ihr Widerrufsrecht ausüben können. Diese Informationen müssen angemessen und klar sein.
3. Wir erstatten alle Kosten, die Sie bereits bezahlt haben, so bald wie möglich, spätestens jedoch 14 Tage, gerechnet ab dem Tag, an dem Sie uns den Widerruf mitgeteilt haben.

 

Artikel 8 Ausschluss des Widerrufsrechts

Manchmal haben Sie kein Widerrufsrecht. Wir müssen dies dann klar und vor Vertragsschluss angeben. Es betrifft:
1. Produkte oder Dienstleistungen, deren Preis Schwankungen am Finanzmarkt unterliegt, auf die wir keinen Einfluss haben und die innerhalb der Widerrufsfrist auftreten können;
2. Vereinbarungen, die während einer öffentlichen Auktion geschlossen wurden. Eine öffentliche Auktion ist eine Verkaufsmethode, bei der wir Ihnen Produkte, Dienstleistungen und / oder digitale Inhalte anbieten, während Sie persönlich anwesend sind oder die Möglichkeit erhalten, unter der Aufsicht eines Auktionators persönlich an der Auktion teilzunehmen, und bei der die erfolgreiche Der Bieter ist verpflichtet, die Produkte, Dienstleistungen und / oder digitalen Inhalte zu erwerben.
3. Serviceverträge nach vollständiger Leistungserbringung, jedoch nur, wenn: a. Die Leistung mit Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung begonnen hat und b. Sie haben erklärt, dass Sie Ihr Widerrufsrecht verlieren werden, sobald wir die Vereinbarung vollständig ausgeführt haben.
4. Serviceverträge für die Bereitstellung von Unterkünften, wenn der Vertrag ein bestimmtes Datum oder einen bestimmten Leistungszeitraum festlegt und nicht für Wohnzwecke, Güterverkehr, Autovermietung und Verpflegung bestimmt ist;
5. Produkte, die nach Ihren Spezifikationen hergestellt wurden und nicht vorgefertigt sind und auf der Grundlage Ihrer individuellen Wahl oder Entscheidung hergestellt werden oder eindeutig für eine bestimmte Person bestimmt sind;
6. Produkte, die schnell verderben oder eine begrenzte Haltbarkeit haben;
7. Versiegelte Produkte, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rücksendung geeignet sind und deren Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde;
8. Produkte, die ihrer Natur nach unwiderruflich mit anderen Produkten vermischt sind;
9. Alkoholische Getränke, deren Preis zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses vereinbart wurde, deren Lieferung jedoch erst nach 30 Tagen erfolgen kann und deren tatsächlicher Wert von Marktschwankungen abhängt, auf die wir keinen Einfluss haben;
10. Versiegelte Audio-, Videoaufzeichnungen und Computersoftware, von denen Sie das Siegel gebrochen haben;
11. Separate Zeitungen und Zeitschriften mit Ausnahme von Abonnements für diese;
12. Die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Medium sind, jedoch nur, wenn:

a. Die Ausführung mit Ihrer ausdrücklichen vorherigen Zustimmung begonnen hat; und
b. Sie haben erklärt, dass Sie damit Ihr Widerrufsrecht verlieren.

Artikel 9 Auflösung durch Rücknahme

1. Sie können den Vertrag innerhalb der Widerrufsfrist und auch dann, wenn Sie die Bestellung noch nicht erhalten haben, kostenlos kündigen (siehe Artikel 6 für Produkte, Artikel 7 für Dienstleistungen und / oder digitale Inhalte und Artikel 8 für mögliche Ausnahmen).
2. Um vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, müssen Sie uns den Widerruf mitteilen. Dies kann über das Muster-Widerrufsformular oder auf andere eindeutige Weise erfolgen.
3. Wenn wir die Benachrichtigung über den Widerruf elektronisch ermöglichen, senden wir nach Erhalt dieser Benachrichtigung unverzüglich eine Empfangsbestätigung.
4. Wir können Sie nach dem Grund für den Widerruf fragen, aber Sie müssen ihn nicht angeben.
5. Sie müssen das Produkt so bald wie möglich, jedoch innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach der in Absatz 2 genannten Benachrichtigung an uns zurücksenden oder an (einen autorisierten Vertreter von) uns übergeben. Dies ist nicht erforderlich, wenn wir angeboten haben, das Produkt selbst abzuholen. In jedem Fall haben Sie die Rückgabefrist eingehalten, wenn Sie das Produkt vor Ablauf der Widerrufsfrist zurücksenden.
6. Sie senden das Produkt mit sämtlichem mitgelieferten Zubehör zurück, sofern dies im Originalzustand und in der Originalverpackung und gemäß den von uns bereitgestellten angemessenen und klaren Anweisungen zumutbar ist.
7. Das Risiko und die Beweislast für die korrekte und rechtzeitige Ausübung des Widerrufsrechts liegen bei Ihnen.
8. Sie tragen die direkten Kosten für die Rücksendung des Produkts. Wenn wir Sie nicht benachrichtigt haben, diese Kosten zu tragen, oder wenn wir angeben, dass Sie die Kosten selbst tragen, müssen Sie die Rücksendekosten nicht bezahlen.
9. Wenn Sie widerrufen, nachdem Sie zuvor ausdrücklich darum gebeten haben, dass die Erbringung der Dienstleistung während der Bedenkzeit beginnt, schulden Sie uns einen Betrag, der proportional zu dem Teil der Dienstleistung ist, den wir zum Zeitpunkt des Widerrufs erbracht haben, verglichen mit dem vollständige Implementierung des Dienstes.
10. Sie tragen keine Kosten für die Erbringung von Dienstleistungen, wenn: a. Wir Ihnen nicht die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen über das Widerrufsrecht, die Kostenerstattung bei Widerruf oder das Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt haben oder; b. Sie haben den Beginn der Ausführung des Dienstes während des Reflexionszeitraums nicht ausdrücklich angefordert.
11. Sie tragen keine Kosten für die vollständige oder teilweise Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf einem materiellen Medium bereitgestellt werden, wenn:

a. Sie haben vor der Lieferung nicht ausdrücklich zugestimmt, vor Ablauf der Widerrufsfrist mit der Vertragserfüllung zu beginnen. .
b. Sie haben nicht bestätigt, dass Sie Ihr Widerrufsrecht verlieren, wenn Sie Ihre Erlaubnis erteilen. oder.
c. Wir haben diese Aussage von Ihnen nicht bestätigt.

12. Wenn Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch machen, werden alle zusätzlichen Vereinbarungen per Gesetz gekündigt. .
13. Wir verwenden dieselbe Zahlungsmethode, die Sie für die Erstattung verwendet haben, es sei denn, Sie stimmen einer anderen Methode zu. Die Rückerstattung ist für Sie kostenlos. .
14. Wenn Sie sich für eine teurere Versandart als die billigste Standardlieferung entschieden haben, müssen wir die zusätzlichen Kosten für die teurere Versandart nicht erstatten.

Artikel 10 Der Preis

1. Wir dürfen den Preis der angebotenen Dienstleistung oder des angebotenen Produkts während der im Angebot angegebenen Gültigkeitsdauer nicht erhöhen, außer aufgrund von Änderungen der Mehrwertsteuersätze.
2. Im Gegensatz zum vorherigen Absatz können wir Produkte oder Dienstleistungen mit variablen Preisen anbieten, deren Preise Schwankungen am Finanzmarkt unterliegen und auf die wir keinen Einfluss haben. Wir geben dieses Angebot dann vorbehaltlich Schwankungen und der Tatsache an, dass alle angegebenen Preise Zielpreise sind.
3. Wir dürfen den Preis nur innerhalb von 3 Monaten nach Vertragsschluss erhöhen, wenn die Erhöhung auf gesetzliche Regelungen oder Bestimmungen zurückzuführen ist.
4. Wir können den Preis erst ab 3 Monaten nach Vertragsschluss erhöhen, wenn wir dies vor Vertragsabschluss festgelegt haben und: a. Die Preiserhöhung ist das Ergebnis gesetzlicher Regelungen oder Bestimmungen; oder b. Sie können die Vereinbarung an dem Tag kündigen, an dem die Preiserhöhung wirksam wird.
5. Alle Preise verstehen sich inklusive Mehrwertsteuer.

Artikel 11 Konformität und Garantie

1. Wir garantieren, dass die Produkte und / oder Dienstleistungen der Vereinbarung, den im Angebot angegebenen Spezifikationen, den angemessenen Anforderungen an Zuverlässigkeit und / oder Verwendbarkeit sowie den zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltenden gesetzlichen Bestimmungen entsprechen / oder behördliche Vorschriften. Wir sind auch für andere als den normalen Gebrauch verantwortlich, wenn Sie dies mit uns vereinbart haben.
2. Wir, ein Hersteller oder ein Importeur können Ihnen ein Garantiesystem anbieten. Diese Vereinbarung berührt nicht die Rechte und Ansprüche, die Sie im Falle der Nichterfüllung unserer Verpflichtungen aus dem Gesetz und / oder dem Fernabsatzvertrag haben.

Artikel 12 Lieferung und Umsetzung

1. Wir gehen so sorgfältig wie möglich vor, wenn wir Bestellungen für Produkte erhalten und ausführen und Anträge auf Erbringung von Dienstleistungen prüfen.
2. Der Lieferort richtet sich nach der von Ihnen angegebenen Adresse.
3. Wir führen angenommene Bestellungen dringend spätestens innerhalb von 30 Tagen aus, es sei denn, es wurde eine längere Lieferfrist vereinbart. Wenn sich die Lieferung verzögert oder eine Bestellung nicht oder nur teilweise ausgeführt werden kann, werden Sie spätestens einen Monat nach Auftragserteilung darüber informiert. In diesem Fall haben Sie das Recht, den Vertrag ohne Kosten und gegen Entschädigung zu kündigen.
4. Im Falle einer Auflösung auf der Grundlage des vorherigen Absatzes erstatten wir den von Ihnen gezahlten Betrag unverzüglich zurück.
5. Das Risiko der Beschädigung und / oder des Verlusts von Produkten liegt bei uns bis zum Zeitpunkt der Lieferung an Sie oder einen vorab benannten und angekündigten Vertreter, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde.

Artikel 13 Dauertransaktionen: Stornierung, Verlängerung und Dauer der Stornierung

1. Sie können eine Vereinbarung auf unbestimmte Zeit, die eine verlängerte Transaktion betrifft, jederzeit kündigen, sofern Sie die vereinbarten Stornierungsregeln einhalten und eine Kündigungsfrist von bis zu einem Monat haben.
2. Sie können eine Vereinbarung für einen bestimmten Zeitraum, der eine verlängerte Transaktion betrifft, jederzeit gegen Ende der festen Laufzeit kündigen, sofern Sie die vereinbarten Kündigungsregeln einhalten und eine Kündigungsfrist von bis zu einem Monat einhalten.
3. Sie können die Vereinbarungen in den Absätzen 1 und 2 dieses Artikels jederzeit kündigen:

- und sind nicht auf die Kündigung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder in einem bestimmten Zeitraum beschränkt;
- mindestens auf die gleiche Weise kündigen, wie Sie den Vertrag abgeschlossen haben;
- stornieren Sie immer mit der gleichen Kündigungsfrist, die wir für uns angegeben haben.

Erweiterung:
4. Ein Vertrag für einen bestimmten Zeitraum, der eine verlängerte Transaktion betrifft, kann nicht automatisch für einen festgelegten Zeitraum verlängert oder verlängert werden.
5. Im Gegensatz zum vorherigen Absatz kann ein Vertrag für einen bestimmten Zeitraum, der die Dauer von Transaktionen von Tagesnachrichten sowie Wochenzeitungen und -magazinen betrifft, stillschweigend für einen begrenzten Zeitraum von bis zu drei Monaten verlängert werden, wenn Sie diesen verlängerten Vertrag zum Ende des Vertrags kündigen kann eine Verlängerung mit einer Kündigungsfrist von bis zu einem Monat kündigen.
6. Eine Vereinbarung für einen bestimmten Zeitraum, die eine verlängerte Transaktion betrifft, kann nur stillschweigend auf unbestimmte Zeit verlängert werden, wenn Sie jederzeit mit einer Kündigungsfrist von höchstens einem Monat kündigen können. Die Kündigungsfrist beträgt maximal drei Monate für eine Vereinbarung über die Lieferung von Tages-, Nachrichten- und Wochenzeitungen, die weniger als einmal im Monat geliefert werden.
7. Eine Vereinbarung mit einer begrenzten Dauer für die regelmäßige Lieferung von Tages-, Nachrichten- und Wochenzeitungen und -magazinen (Test- oder Einführungsabonnement) wird nicht stillschweigend fortgesetzt und endet automatisch nach der Test- oder Einführungsphase. Dauer:
8. Wenn eine Vereinbarung länger als ein Jahr dauert, können Sie die Vereinbarung jederzeit mit einer Kündigungsfrist von bis zu einem Monat kündigen, es sei denn, Angemessenheit und Fairness schließen eine Kündigung vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit aus.

Artikel 14 Zahlung

1. Solange nichts anderes vereinbart wurde, müssen Sie die fälligen Beträge innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach Beginn der Bedenkzeit bezahlen. Für den Fall, dass unterschiedliche Produkte aus einer Bestellung zu unterschiedlichen Zeiten geliefert werden, beginnt die Zahlungsfrist nach Lieferung des letzten Produkts. Im Falle eines Servicevertrags müssen Sie innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt unserer Vertragsbestätigung bezahlen. Wenn Sie keine Bedenkzeit haben, müssen Sie innerhalb von 14 Tagen ab dem Tag nach Abschluss der Vereinbarung bezahlen.
2. Im Falle eines Fernkaufs kann unter den allgemeinen Geschäftsbedingungen niemals eine Vorauszahlung von mehr als 50% verlangt werden, und sofern nicht anders vereinbart, zahlen Sie (den Rest) des Kaufpreises bei Lieferung der Bestellung oder nach der Erbringung einer Dienstleistung.
3. Sie sind verpflichtet, Ungenauigkeiten in den uns zur Verfügung gestellten oder angegebenen Zahlungsdetails unverzüglich zu melden.
4. Wenn Sie nicht (pünktlich) zahlen, haben wir das Recht, die angemessenen außergerichtlichen Inkassokosten zu berechnen, die Ihnen im Voraus mitgeteilt wurden. Die Höhe dieser Kosten ist gesetzlich maximiert. Wir können zu Ihren Gunsten davon abweichen.

Artikel 15 Beschwerdeverfahren

1. Wir haben ein ausreichend bekanntes Beschwerdeverfahren und bearbeiten Ihre Beschwerde wie in diesem Beschwerdeverfahren beschrieben.
2. Reklamationen über die Durchführung der Vereinbarung müssen innerhalb einer angemessenen, vollständig und klar beschriebenen Zeit bei uns eingereicht werden, nachdem Sie die Mängel entdeckt haben.
3. Reklamationen werden innerhalb von 14 Tagen ab dem Datum des Eingangs beantwortet. Wenn eine Beschwerde eine vorhersehbar längere Bearbeitungszeit erfordert, werden wir innerhalb von 14 Tagen mit einer Empfangsbestätigung und einem Hinweis antworten, wann Sie eine detailliertere Antwort erwarten können.
4. Wenn es keine gegenseitige Lösung für eine Beschwerde gibt, können Sie Ihre Beschwerde bei den Qshops einreichen. Sie können sich daher auf die Vermittlung durch Qshops Keurmerk verlassen. Sie können dieses Recht über das Online-Beschwerdeformular auf der Qshops Keurmerk-Website ausüben. Siehe: https://www.qshops.org/pages/klacht_melden Die Beschwerde wird dann an Qshops gesendet. Zunächst an den Verkäufer zur Behandlung gesendet. Qshops vermittelt innerhalb von drei Monaten eine Lösung zwischen Ihnen und uns. Wenn die Mediation durch Qshops innerhalb von drei Monaten fehlschlägt oder fehlschlägt, können Sie die Beschwerde dennoch bei einem Streitbeilegungsausschuss einreichen.
5. Wenn Sie eine Beschwerde haben, können Sie diese jederzeit der europäischen ODR-Plattform unter http://ec.europa.eu/odr melden

Artikel 16 Geistiges Eigentum

Als Verbraucher erkennen Sie ausdrücklich an, dass alle geistigen Eigentumsrechte an den angezeigten Informationen, Mitteilungen oder sonstigen Ausdrücken in Bezug auf die Produkte und / oder in Bezug auf die Internetseite uns, unseren Lieferanten oder anderen berechtigten Parteien gehören.

Artikel 17 Personenbezogene Daten

Wir verarbeiten Ihre Daten nur in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzbestimmungen. Dabei beachten wir die geltenden Vorschriften.

Artikel 18 Anwendbares Recht und zuständiges Gericht

Alle unsere Angebote, die Vereinbarungen zwischen Ihnen und uns sowie deren Umsetzung unterliegen ausschließlich niederländischem Recht.

Artikel 19 Links

Unsere Website kann Werbung von Dritten oder Links zu anderen Websites enthalten. Wir haben keinen Einfluss auf die Datenschutzrichtlinien dieser Dritten oder ihrer Websites und sind dafür nicht verantwortlich.

Artikel 20 Ihre Daten

Sie können uns jederzeit per E-Mail fragen, welche Daten über Sie verarbeitet werden. Sie können uns auch per E-Mail um Verbesserungen, Ergänzungen oder andere Korrekturen bitten, die wir so schnell wie möglich bearbeiten werden. Wenn Sie keine Informationen mehr erhalten möchten, teilen Sie uns dies bitte mit. Informationen werden nur gesendet, wenn Sie Ihre E-Mail-Adresse angegeben haben.

Artikel 21 Zusätzliche oder abweichende Bestimmungen

Zusätzliche Bestimmungen oder Bestimmungen, die von diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichen, dürfen Sie nicht benachteiligen. Diese Bestimmungen müssen schriftlich festgelegt oder so verfügbar sein, dass Sie sie auf einem dauerhaften Medium zugänglich aufbewahren können.

Artikel 22 Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

1. Qshops Keurmerk kann diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen einseitig ändern.
2. Letzte Änderung 25-05-2018 10
3. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen wurden als Dienstleistung aus dem Niederländischen übersetzt. Aus diesem Grund ist die niederländische Version immer führend.